Spielangebote

Annett Stentz - Tagesmutter

Spielangebote
Der Herr Schulz von Thun hat mal gesagt,

„Du kannst nicht, nicht lernen“

Kinder verfügen über ein unerschöpfiches Maß an Neugierde. Wir sollten sie nutzen, um die Kinder für all die schönen Dinge, die es zu entdecken gibt, zu sensibilisieren.

Sprache:
Mit lustigen Reimen, Bilderbüchern, Fingerspielen, Liedern, Ausflügen, Handpuppen und kleinen Theaterstücken, möchte ich die Freude der Kleinen am Sprechen und Zuhören wecken.

Bewegung:

Viel frische Luft, ein großer Garten, ein kleiner Wald und ein schöner Spielplatz bieten lauter kleine Verlockungen, die zum Krabbeln, Laufen, Toben und Springen anregen. Es gibt immer etwas zu entdecken und vielleicht liegt auch schon unter dem nächsten Stein ein „kleiner Schatz“. Wer weiß das schon? Und bei nicht so schönem Wetter können sich die Kinder drinnen mit einfachen Zutaten im Wohnzimmer austoben: Kissen, Decken, ein Stuhl, hüpfen, Krabbeln, Springen – das klappt auch „indoor“. Klar geht es manchmal auch laut und turbulent zu, aber die Kinder brauchen das Austoben und können sich anschließend umso konzentrierter ruhigeren Spielen widmen.
Kind mit Feuerwehrhelm
Kinder beim Spielen
Gesicht mit Schmincke
Musik:
Mit den Tageskindern höre ich Musik (alte und neue Kinderlieder) und wir tanzen dazu und singen mit, aber auch selber musizieren kann man auch schon mit den ganz Kleinen. Wir singen mit und ohne musikalische Begleitung und probieren verschiedene Instrumente aus.
Die Kinder haben Spaß am musizieren – auch wenn es sich noch nicht um richtige „Musik“ im klassischen Sinne handelt. Wichtig ist mir, die Kinder an die Musik heranzuführen, das Interesse bei ihnen zu wecken und den Spaß und das gute „Gefühl“ welches man bei der Musik bekommt, zu vermitteln.

Feste feiern:

(Ostern, St. Martin, Weihnachten, Karneval, Geburtstag, Abschied) Feste sind besondere, aus dem Alltag hervorgehobene Tage. Eine gewisse Zeit der Vorbereitung, die ihnen vorausgeht, ist wichtig für die Kinder. Sie gibt ihnen Gelegenheit, sich darauf einzustimmen. Sie freuen sich, wenn sie mithelfen dürfen, einiges dazu beizutragen.

Feste, die mit Vorfreude, aber auch mit Geduld erwartet werden können und denen nichts vorweggenommen wird, sind Höhepunkte im Jahreskreis.

Zu Ostern gehören die bemalten Eier, das Osternest und die Freude über den Frühlingsbeginn dazu. St. Martin, die Adventszeit und Nikolaus reihen sich in der dunkleren Jahreszeit aneinander und helfen den Kindern dabei, sich auf das große Fest vorzubereiten.

Karneval feiern wir mit Verkleidungen und viel Musik und Tanz. Ein Geburtstag ist für das Geburtstagskind ein ganz besonderer Tag. Wenn das Kind an diesem Tag bei uns ist, wird richtig gefeiert! Dazu gehören natürlich ein Geburtstagslied und der Geburtstagskuchen. Das Kind darf sich an diesem Tag bestimmte Spiele wünschen so das es richtig „Hauptperson“ ist!

Auch der Abschied von mir als Tagesmutter wird gebührend gefeiert. der Abschied wird rechtzeitig angekündigt und in den Wochen vorher immer wieder angesprochen, damit sich das Kind darauf einstellen kann.
Wir schauen Bücher zum Thema „Kindergarten“ und es gibt es ein schönes Fest. Zum Abschied erhält es dann von mir ein Abschiedsgeschenk.
Spielende Kinder
Tagesmutter Annett Stentz in Rohrbach im Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz.